Der frühere Football-Quarterback Colin Kaepernick, der vor gut zwei Jahren die Nationalhymnen-Proteste im US-Sport ausgelöst hat, ist Teil der neuesten Werbekampagne des amerikanischen Sportartikelherstellers Nike.

Neben Kaepernick, der zuletzt 2016 für die San Francisco 49ers in der amerikanischen Profi-Liga NFL spielte, sind unter anderem Tennis-As Serena Williams und Basketballstar LeBron James Teil der Kampagne.

Im August 2016 begann mit Kaepernick die Welle der Proteste von NFL-Profis, die sich in Stadien durch ihren Kniefall oder erhobene Fäuste gegen Polizeibrutalität und Rassen-Ungleichheiten aussprechen.

US-Präsident Donald Trump bezeichnete die knienden Spieler vergangenes Jahr als „Hurensöhne“ und hat seitdem seine harsche Kritik an der NFL und den protestierenden Spielern mehrfach erneuert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here