Das dänische Energieunternehmen Orsted hat die Erweiterung des Walney-Windparks vor der Küste Nordwestenglands fertiggestellt.

Rund 20 000 Fußballfelder, diese Fläche umfasst der nach Betreiberangaben größte Windpark der Welt.

Insgesamt erzeugen dort nun beinahe 200 Turbinen Strom durch Windkraft. Allein die neuen 87 Turbinen, die ungefähr zur Hälfte von Siemens stammen, produzierten ausreichend erneuerbare Energie für rund 600 000 britische Haushalte.

Orsted ist auch für den Bau des Offshore-Windparks vor der friesischen Nordseeinsel Borkum verantwortlich.

Nach der Fertigstellung hat „Borkum Riffgrund 2“ eine Kapazität von 450 Megawatt. Damit können umgerechnet rund 460.000 deutsche Haushalte mit grüner Energie versorgt werden.

Die vollständige, kommerzielle Inbetriebnahme ist für 2019 geplant.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here